Interviewpartner/Sportart

„Ich habe schon Millionen Schachpartien gespielt.”

Die SportXperten Gina, Jaqueline, Marthe, Sophie, Enrico, Eray, Okan und Philip aus der 6. Klasse der Schenefelder Gemeinschaftsschule Achter de Weiden erfuhren von Schachgroßmeister Daniel King, dass er schlecht, aber gerne Fußball spielt, warum Schach ein Sport ist und wie viele Züge mindestens benötigt werden, um eine Schachpartie zu gewinnen.

Der sympathische Brite, nannte den interessierten Kindern auch die Grundvoraussetzung, um ein guter Schachspieler zu werden: „Am wichtigsten ist die Begeisterung“. Diese Begeisterung war auch bei den über 2.600 Schülerinnen und Schülern zu spüren, die sich konzentriert und fair duellierten. Am Ende gewann das rechte Alsterufer knapp.

Unsere Fotos

7 Kommentare zu „Ich habe schon Millionen Schachpartien gespielt.”

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar zu verfassen.